Startseite   Dienstleistungen   Software   Datenschutz   Impressum

 

 

 

Sandra Müller - Lyrik für Fortgeschrittene Teil 01

 

Eine Gedichtsammlung aus Überzeugung

 

Durch ihre Gedichte versucht Sandra Müller, sprachliche Bilder zu erschaffen.

Bilder, die durch Einfachheit und Verspieltheit gekennzeichnet sind.

Die Vielfalt ihrer Themen ist ebenso typisch wie ihre Textgestaltung.

Sandra Müller lebt in Dortmund und ist Krankenschwester.

Sie ist Gründungsmitglied der Autorenvereinigung TRES PUNTOS.

 

 

Inhalt

 

Trubel

Vom Takte her

Tag zieht vorüber

Am Zaun

Sonniger Tag

Tankstelle

Ghettokind

Altes Eisen

Geh

Strudel

Brauchtum

Vorhang

Die Prognose

Glöckchen

In der Ferne

Das Video

Du kannst

Versteckt

Bautensturm

Kraut

Spuren im Schilf

Wie?

Sieben Trümpfe

Zahlbar

Im Dschungel.

Herr Paffke

Vergiss dat nit.

Im Würgegriff der Zeit

Der Tresor.

Keine Zeit

Top Dog

Rüdiger trinkt

Beie Omma

Hieroglyphen

Geschichte

Ich kaufte ein Smartphone.

Schubladendenken

Schmalz

Wanderpfad

Vergnüge se sech

Das Phantom

Fritz und Franz

Straße ins Nichts

Der Tagelöhner

Puschen

Raubbau

99 Tage später

Schwarzes Wasser

Taschenlampe

Ein Bild

 

 

Infos zur Datei

 

Word-Dokument, 50 Seiten, farbig, mit Textmarken und Hyperlinks

 

 

Genre

 

Lyrik

 

 

Cover

 

 

 

Download Leseprobe

 

Sandra Müller - Lyrik für Fortgeschrittene Teil 01

 

 

Leseprobe (grün tabelliert)

 

 

 

 

 

Trubel

 

Lange war nicht mehr so viel Trubel.

Da wo ich wohne.

 

Es kündigt sich etwas an, glaube ich.

An sich ist alles ruhig.

Vielleicht auch schon etwas zu ruhig.

 

Selbst die Kinder, die sonst im Sommer

immer bei uns durch die Gegend liefen,

die sieht man jetzt nur noch selten.

 

Der Trubel ist woanders.

Zum Glück.

 

 

 

Vom Takte her

 

Aus der Tiefe unserer Gedanken,

entspringt ein Quell, so freudig sacht,

dass Feuerzungen nach Lüften hebend,

sich senken von des Saumes Nacht.

 

Täler schimmern in Berges lichter Stille,

wenn eine unbekannte Stimme innerlich

von Herzen weint und sich ergießet dann

ein Ruf mit machtvollen Schwingen silbrig.

 

Vom Takte her wankelmütig unter sich,

da graben die Toten nach Gier und Gut,

bluten alte Wunden wohl, des Tages.

Nur ein hölzernes Kreuz erinnert diesen Mut.

 

 

 

Tag zieht vorüber

 

Ob der Taten, die gestattet sind,

wage ich es nun, zu reden leise.

Weise um die List des Ewigen.

Sich zu verstellen gar, das Selbst

und Weg schienen getrennt zu leben.

 

Vom Birnenstrauche zugewachsen,

altes Brot mit rostigem Messer schneidend,

Stück für Stück von Krumen zehrend,

sich aufopfernd für wieder nichts.

 

Niemals wacht der Tor auf aus Träumen,

die hinderlicher nicht sein könnten,

unter Leuten ist man, wobei man sieht,

dass der Tag dahin und selbst vorüber zieht.

 

 

 

Am Zaun

 

Vor dem Bauernhaus.

Ein Zaun die Tiere hält.

Ackers Weite da fehlt.

Kommen Leute raus.

 

Recht beschaulich so.

Wolken aus Pfeifenrauch.

Schenkelklopfen ist Brauch.

Silos Steindepot.

 

 

 

Sonniger Tag

 

Am Anbeginn der Zeit,

die sie zu zählen mochte.

Vermag, kann es nur so

wimmeln und schwirren.

Von Sonnen, Stimmungen,

Schwankungen, Gefühlen,

ausbrechend Vulkanen.

 

Wolken, geformt wie Boten der Nachsicht,

Phantasie zu verzeihen,

die trotz der Aufgaben Platz zu finden.

Sucht im Heim eines Menschen.

 

Dann brechen sie auf, strahlend zerlichtet

und wie gesiebt als feiner Fluss von Hellen,

wässrig nass und rauschend, berauschend

aufbrausend und dann nieder geschlagen.

 

 

 

Tankstelle

 

Hör ich den Ruf der Straße.

Du aber hörst ihn nicht.

Rede ich mit Engelszungen.

Du aber glaubest es nicht.

 

Erfährst du aus den alten Briefen.

Das Leben ich wohl so führte.

Denkst du an vergangen Tage.

Die ich vor allem spürte.

 

 

 

Ghettokind

 

Vorhänge sind Eltern.

Eltern sind Blickschutz.

Blickschutz ist die Wohnzimmerwand.

Wohnzimmerwand ist die Straße.

Straße ist mein zuhause.

 

Umwelt ist Gefahr.

Gefahr ist im Anzug.

Anzug ist für erfolgreiches Geschäft.

Erfolgreiches Geschäft ist abgeschlossen.

 

 

 

Altes Eisen

 

Altes Eisen rostet nicht.

Trotzdem wird es ein Gedicht.

 

Goldesel streck dich, wenn du kannst.

Ia, Ia, der auf den Hochzeiten tanzt.

 

Räuberpistolen wie wie wie wie wie.

Geschichten zu Erheiterung.

 

Erweiterung des Horizontes.

Lohnt es.

 

 

 

Geh

 

Hinter den Mülltonnen,

da wo die Sonnenstrahlen einsam sind.

Da warte ich auf dich, vielleicht später.

 

Über den Dächern,

da wo die Vögel einsam sind,

da werden sich unsere Gedanken treffen.

 

Hinter dem letzten Hofhund,

da wo die Hundehütte leer bleibt,

da würdest du mich eh verlassen.

 

 

 

Strudel

 

Am Wasser baut ein Rand sich auf.

Schnaufend seufzt das Ungeheuer

Spritzer ein, die es in sich

zu Wirbeln anreichert.

 

Weiträumig umfahren die Schiffe

jene Stelle, an welcher Entstehung,

Trubel und Besonnenheit sind.

 

Als man acht Glasen hört,

als das Knirschen weniger.

Da tut sich aus des Ozeans Blau.

Regenbogenschwärmerei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sandra Müller - Lyrik für Fortgeschrittene Teil 01 - Eine Gedichtsammlung aus Überzeugung Tags

 

Sandra Müller Lyrik für Fortgeschrittene Teil 01 © Prehl´n´Bücher Trubel Vom Takte her Tag zieht vorüber Am Zaun Sonniger Tag Tankstelle Ghettokind Altes Eisen Geh Strudel Brauchtum Vorhang Die Prognose Glöckchen In der Ferne Das Video Du kannst Versteckt Bautensturm Kraut Spuren im Schilf Wie Gedicht zum Thema Sieben Trümpfe Zahlbar Im Dschungel Gedicht zum Thema Herr Paffke Vergiss dat nit Gedicht zum Thema Im Würgegriff der Zeit Der Tresor Gedicht zum Thema Keine Zeit Top Dog Rüdiger trinkt Beie Omma Hieroglyphen Geschichte Ich kaufte ein Smartphone Gedicht zum Thema Schubladendenken Schmalz Wanderpfad Vergnüge se sech Das Phantom Fritz und Franz Straße ins Nichts Der Tagelöhner Puschen Raubbau 99 Tage später Schwarzes Wasser Taschenlampe Ein Bild Trubel Lange war nicht mehr so viel Trubel Gedicht zum Thema Da wo ich wohne Gedicht zum Thema Es kündigt sich etwas an, glaube ich Gedicht zum Thema An sich ist alles ruhig Gedicht zum Thema Vielleicht auch schon etwas zu ruhig Gedicht zum Thema Selbst die Kinder, die sonst im Sommer immer bei uns durch die Gegend liefen, die sieht man jetzt nur noch selten Gedicht zum Thema Der Trubel ist woanders Gedicht zum Thema Zum Glück Gedicht zum Thema Vom Takte her Aus der Tiefe unserer Gedanken, entspringt ein Quell, so freudig sacht, dass Feuerzungen nach Lüften hebend, sich senken von des Saumes Nacht Gedicht zum Thema Täler schimmern in Berges lichter Stille, wenn eine unbekannte Stimme innerlich von Herzen weint und sich ergießet dann ein Ruf mit machtvollen Schwingen silbrig Gedicht zum Thema Vom Takte her wankelmütig unter sich, da graben die Toten nach Gier und Gut, bluten alte Wunden wohl, des Tages Gedicht zum Thema Nur ein hölzernes Kreuz erinnert diesen Mut Gedicht zum Thema Tag zieht vorüber Ob der Taten, die gestattet sind, wage ich es nun, zu reden leise Gedicht zum Thema Weise um die List des Ewigen Gedicht zum Thema Sich zu verstellen gar, das Selbst und Weg schienen getrennt zu leben Gedicht zum Thema Vom Birnenstrauche zugewachsen, altes Brot mit rostigem Messer schneidend, Stück für Stück von Krumen zehrend, sich aufopfernd für wieder nichts Gedicht zum Thema Niemals wacht der Tor auf aus Träumen, die hinderlicher nicht sein könnten, unter Leuten ist man, wobei man sieht, dass der Tag dahin und selbst vorüber zieht Gedicht zum Thema Am Zaun Vor dem Bauernhaus Gedicht zum Thema Ein Zaun die Tiere hält Gedicht zum Thema Ackers Weite da fehlt Gedicht zum Thema Kommen Leute raus Gedicht zum Thema Recht beschaulich so Gedicht zum Thema Wolken aus Pfeifenrauch Gedicht zum Thema Schenkelklopfen ist Brauch Gedicht zum Thema Silos Steindepot Gedicht zum Thema Sonniger Tag Am Anbeginn der Zeit, die sie zu zählen mochte Gedicht zum Thema Vermag, kann es nur so wimmeln und schwirren Gedicht zum Thema Von Sonnen, Stimmungen, Schwankungen, Gefühlen, ausbrechend Vulkanen Gedicht zum Thema Wolken, geformt wie Boten der Nachsicht, Phantasie zu verzeihen, die trotz der Aufgaben Platz zu finden Gedicht zum Thema Sucht im Heim eines Menschen Gedicht zum Thema Dann brechen sie auf, strahlend zerlichtet und wie gesiebt als feiner Fluss von Hellen, wässrig nass und rauschend, berauschend aufbrausend und dann nieder geschlagen Gedicht zum Thema Tankstelle Hör ich den Ruf der Straße Gedicht zum Thema Du aber hörst ihn nicht Gedicht zum Thema Rede ich mit Engelszungen Gedicht zum Thema Du aber glaubest es nicht Gedicht zum Thema Erfährst du aus den alten Briefen Gedicht zum Thema Das Leben ich wohl so führte Gedicht zum Thema Denkst du an vergangen Tage Gedicht zum Thema Die ich vor allem spürte Gedicht zum Thema Ghettokind Vorhänge sind Eltern Gedicht zum Thema Eltern sind Blickschutz Gedicht zum Thema Blickschutz ist die Wohnzimmerwand Gedicht zum Thema Wohnzimmerwand ist die Straße Gedicht zum Thema Straße ist mein zuhause Gedicht zum Thema Umwelt ist Gefahr Gedicht zum Thema Gefahr ist im Anzug Gedicht zum Thema Anzug ist für erfolgreiches Geschäft Gedicht zum Thema Erfolgreiches Geschäft ist abgeschlossen Gedicht zum Thema Altes Eisen Altes Eisen rostet nicht Gedicht zum Thema Trotzdem wird es ein Gedicht Gedicht zum Thema Goldesel streck dich, wenn du kannst Gedicht zum Thema Ia, Ia, der auf den Hochzeiten tanzt Gedicht zum Thema Räuberpistolen wie wie wie wie wie Gedicht zum Thema Geschichten zu Erheiterung Gedicht zum Thema Erweiterung des Horizontes Gedicht zum Thema Lohnt es Gedicht zum Thema Geh Hinter den Mülltonnen, da wo die Sonnenstrahlen einsam sind Gedicht zum Thema Da warte ich auf dich, vielleicht später Gedicht zum Thema Über den Dächern, da wo die Vögel einsam sind, da werden sich unsere Gedanken treffen Gedicht zum Thema Hinter dem letzten Hofhund, da wo die Hundehütte leer bleibt, da würdest du mich eh verlassen Gedicht zum Thema Strudel Am Wasser baut ein Rand sich auf Gedicht zum Thema Schnaufend seufzt das Ungeheuer Spritzer ein, die es in sich zu Wirbeln anreichert Gedicht zum Thema Weiträumig umfahren die Schiffe jene Stelle, an welcher Entstehung, Trubel und Besonnenheit sind Gedicht zum Thema Als man acht Glasen hört, als das Knirschen weniger Gedicht zum Thema Da tut sich aus des Ozeans Blau Gedicht zum Thema Regenbogenschwärmerei Gedicht zum Thema Brauchtum Solltest du Zeit haben, könntest du an mich denken, nicht Gedicht zum Thema Wellen umrahmen dein Gesicht Gedicht zum Thema Die Wellen aus haarfeinen Engelsbotschaften Gedicht zum Thema Beladen mit Lastern und Tugenden haften wohl so an dir Gaben Gedicht zum Thema Denk nur so einmal auch Gedicht zum Thema Kommt Zeit, kommt Rat Gedicht zum Thema Du wartest lang Gedicht zum Thema Ziehen wir noch an einem Strang Gedicht zum Thema Am Ufer der Botschaften laufen Wellen aus Gedicht zum Thema Du bist mir immer willkommen in meinem Haus Gedicht zum Thema Es ist halt so ein Brauch Gedicht zum Thema Vorhang Zugezogen Gedicht zum Thema Vorhang Gedicht zum Thema Zu Gedicht zum Thema Stück auf Gedicht zum Thema Zu Gedicht zum Thema Vor dem Haus Treffen Gedicht zum Thema „Hallo!“ Gedicht zum Thema Lächeln Gedicht zum Thema Vorhang Gedicht zum Thema Zu Gedicht zum Thema Stück auf Gedicht zum Thema Auf Gedicht zum Thema Die Prognose Nachts ist kälter als draußen Gedicht zum Thema Zu Fuß ist kürzer als übern Berg Gedicht zum Thema Morgens ist wärmer als in der Küche Gedicht zum Thema Mit dem Bus geht schneller als durch die Stadt Gedicht zum Thema Plastik ist dehnbarer als zu schneiden Gedicht zum Thema Rübensaft ist roter als mit der Kelle Gedicht zum Thema Eisen ist härter als von der Theke sitzen Gedicht zum Thema Rote Beete hält länger als wegessen Gedicht zum Thema Glöckchen Wie tickst du Gedicht zum Thema Wie ticke ich Gedicht zum Thema Meine Uhr Gedicht zum Thema Sie zeigt auf deine Uhr Gedicht zum Thema Deine Uhr ist mit Sonne, Sand und Schatten Gedicht zum Thema Matten am Strand Gedicht zum Thema Zeugen einer Nacht Gedicht zum Thema Lagerfeuer Gedicht zum Thema Angeln Gedicht zum Thema Glöckchen Gedicht zum Thema Klingeln Gedicht zum Thema In der Ferne In der Ferne Gedicht zum Thema Sterne stehen ungezählt Gedicht zum Thema In der Ferne Gedicht zum Thema Dein Aufenthalt Gedicht zum Thema In der Nähe Gedicht zum Thema Fanden wir uns Gedicht zum Thema In der Nähe Gedicht zum Thema Nannten wir uns Gedicht zum Thema Bei den Namen Gedicht zum Thema In der Ferne Gedicht zum Thema Bild noch an Wand Gedicht zum Thema In der Ferne Gedicht zum Thema Aus den Augen Gedicht zum Thema Aus dem Sinn Gedicht zum Thema Das Video Elefant im Tigerlook Gedicht zum Thema Spooky Vibes Gedicht zum Thema Hütte Gedicht zum Thema Schilf Gedicht zum Thema Insel Gedicht zum Thema Einsam Gedicht zum Thema Also nur ein Traum Gedicht zum Thema Zweisam wie auf Hawaii Gedicht zum Thema Also nur ein Film für uns Gedicht zum Thema Cowboyhut Gedicht zum Thema Tja, eben Gedicht zum Thema For US Gedicht zum Thema Ich singe selten Gedicht zum Thema Im Bademantel Gedicht zum Thema Du kannst Du kannst über sie gehen Gedicht zum Thema Oder durch sie hindurch Gedicht zum Thema Sie können dich nicht aufhalten Gedicht zum Thema Das Ganze besteht so Gedicht zum Thema Seit Jahren und Jahrzehnten Gedicht zum Thema Schon sehr lange, sozusagen Gedicht zum Thema Ein freundlicher Blick Gedicht zum Thema Ein freundliches Wort Gedicht zum Thema Eine freundliche Person Gedicht zum Thema Versteckt Kein Auto ist zu sehen Gedicht zum Thema Fahrer am Ausschank des Lebens Gedicht zum Thema Meine innere Stimme zittert Gedicht zum Thema Wittert sie doch Witterungen Gedicht zum Thema Stimmungen verändern sich Gedicht zum Thema Wolken ziehen auf und Fische atmen Gedicht zum Thema Wir wollen nicht unter Wasser wohnen Gedicht zum Thema Bienenkönigin regiert nicht mehr Gedicht zum Thema Bautensturm Ziegel auf Ziegel Gedicht zum Thema Wand an Wand Gedicht zum Thema Winkel für Winkel Gedicht zum Thema Undurchdringlich für Gedanken Gedicht zum Thema Großstadt bricht Heimat Gedicht zum Thema Wie Getöse Schlaflieder Gedicht zum Thema Schlaflider sind müde Gedicht zum Thema Schmetterling boxt womit Gedicht zum Thema Ich meine, gegen Fäuste Gedicht zum Thema Die ja zu recht gegen die Wände schlagen Gedicht zum Thema Chillen, oder wegfliegen Gedicht zum Thema Im Traum sehen die Mitbewohner erholt aus Gedicht zum Thema Und die Begegnungen sind einfacher Gedicht zum Thema Emotionaler Gedicht zum Thema Direkter Gedicht zum Thema Klarer Gedicht zum Thema Kraut Wächst auf jeden Fall Gedicht zum Thema Wenig Wasser Gedicht zum Thema Wenig Liebe Gedicht zum Thema Wenig Licht Gedicht zum Thema Auch der Boden nicht ganz dicht Gedicht zum Thema Grund um Grund gesucht, gefunden Gedicht zum Thema Hitze, Kälte, schwere Stunden Gedicht zum Thema Kies und Steine, Steine und Kies Gedicht zum Thema Auf dass ein Gast die Blumen gieß Gedicht zum Thema Regen folgt auf Sonnenschein Gedicht zum Thema Prachtvoll verblühen die Scheinknospen Gedicht zum Thema Kraut und Kräuterich Gedicht zum Thema Spuren im Schilf Echtes Unkraut, das züchten wir ja Gedicht zum Thema Hier in unserem schönen Garten Gedicht zum Thema Es blinkt, blitzt und wächst so wunderbar Gedicht zum Thema Und sie können es kaum erwarten Gedicht zum Thema Die Knospen, die Triebe, sie kommen Gedicht zum Thema Hervor, wenn die Zeit dafür ist reif Gedicht zum Thema Betrachter sind voreingenommen Gedicht zum Thema Denke ich Gedicht zum Thema Nach dem Wildwuchs ich greif Gedicht zum Thema Schlafmohn überschattet die Szene Gedicht zum Thema Schilf versteckt Seerosen und das Gras Gedicht zum Thema Im Schatten man sich sicher wähne Gedicht zum Thema Was ich aus den Spuren heraus las Gedicht zum Thema Wie Gedicht zum Thema Segel um die Welt Gedicht zum Thema Was gibt es nicht alles zu sehen Gedicht zum Thema Weiße Sandstrände, soweit das Auge blickt Gedicht zum Thema Palmen, die sich im Wind wiegen und zu dir von der Ferne flüstern Gedicht zum Thema Immerklares himmelblaues Wasser, welches kühlend Füße umschmeichelt Gedicht zum Thema Nur, wie kommt man hin Gedicht zum Thema Sieben Trümpfe Vater hat Holz gehackt Gedicht zum Thema Im Kamin Feuer Gedicht zum Thema Prasselt Gedicht zum Thema Rasselt Gedicht zum Thema Meine Kette Gedicht zum Thema Bin am Platz verankert Gedicht zum Thema Warte wie gebannt Gedicht zum Thema Schlange vor dem Kaninchen Gedicht zum Thema Rechts vor links Gedicht zum Thema Wenn kein Straßenschild da ist Gedicht zum Thema Knistert es und knackt Gedicht zum Thema Flamme gehackte Äste packt Gedicht zum Thema Spiele die Karten aus beim Skat Gedicht zum Thema Sieben Trümpfe müssten reichen Gedicht zum Thema Zahlbar Hinter den sieben Bergen Gedicht zum Thema Bei den sieben Zwergen Gedicht zum Thema Zerbrachen sieben Gläser Gedicht zum Thema In sieben Scherben Gedicht zum Thema Neunundvierzig Scherben Gedicht zum Thema Namen die Erben Gedicht zum Thema Setzten sie zusammen Gedicht zum Thema Zu sieben Pokalen Gedicht zum Thema Wer soll siebenmal zechen Gedicht zum Thema Wer soll bezahlen Gedicht zum Thema Im Dschungel Gedicht zum Thema Giraffen paffen Zigaffen aus Mali Gedicht zum Thema Löwen vermöbeln Zimmertische mit Pranken Gedicht zum Thema Gibbons gibben Bons und auch Bonbons aus Gedicht zum Thema Ein safarierfahrener Jäger beobachtet Gedicht zum Thema Das Fernrohr liegt ruhig in seiner Hand Gedicht zum Thema Da werfen die Erdmännchen mit Erde Gedicht zum Thema Die Schneemenschen mit Schnee Gedicht zum Thema Die Himmelsstürmer türmen Wolkenschlösser auf Gedicht zum Thema Herr Paffke Kennst du Herrn Paffke Gedicht zum Thema Er raucht Weingläser Gedicht zum Thema Habe ich gehört Gedicht zum Thema Er trinkt Wasserpfeife Gedicht zum Thema Mit Knoblauchgeschmack Anis Gedicht zum Thema Sagen die Leute zumindest Gedicht zum Thema Er läuft mit dem Auto zur Arbeit Gedicht zum Thema Steht im Reiseführer Gedicht zum Thema Made in the city Gedicht zum Thema Ach, du kennst Herrn Paffke nicht Gedicht zum Thema Vielleicht nennt man ihn bei euch Gedicht zum Thema Müller, Meier, Schulze oder Schmidt Gedicht zum Thema Vergiss dat nit Gedicht zum Thema Iss die Suppe auf Gedicht zum Thema Iss den Teller leer Gedicht zum Thema Iss gar nich so schwer Gedicht zum Thema Kürbiskerne aus Marmor Gedicht zum Thema Brotkrumen aus Granit Gedicht zum Thema Mein Vater war Steinmetz Gedicht zum Thema Vergiss dat nit Gedicht zum Thema Im Würgegriff der Zeit Zeit kämpfte gegen mich Gedicht zum Thema Ich im Schwitzkasten Gedicht zum Thema Fast wie in der Schule Gedicht zum Thema Als der starke Max mich packte Gedicht zum Thema Stellte ihm aber ein Bein Gedicht zum Thema Hebelgesetz aus der Physik Gedicht zum Thema Lagen wir dann beide am Boden Gedicht zum Thema Und mussten lachen Gedicht zum Thema Der Tresor Gedicht zum Thema Vorsicht! Ich höre mit dem Ohr Gedicht zum Thema Die Kombination der Zahlen Gedicht zum Thema Was wir uns ausmalen Gedicht zum Thema Wenn die Tür nur offen wäre Gedicht zum Thema Wenn man all die Schätze hätte Gedicht zum Thema Ich schwöre, ich würde dir was geben Gedicht zum Thema Wette Gedicht zum Thema Keine Zeit 17:30 Die Zielperson verlässt das Haus Gedicht zum Thema 17:35 Die Zielperson kehrt ins Haus zurück Gedicht zum Thema Nach Angaben der Nachbarn vergisst die Zielperson häufig, die Herdplatten aus zu machen Gedicht zum Thema 17:41 Sehe durch das Fernrohr, wie die Zielperson die Herdplatten, die vorher an waren, wieder aus macht Gedicht zum Thema 17:43 Die Zielperson ist weg Gedicht zum Thema Muss mich beeilen Gedicht zum Thema Kein Zeit, Zeiten zu notieren Gedicht zum Thema Top Dog Der Beste, der die Feste am längsten und heftigsten durch zu feiern versteht, der sei definiert als der Top Dogs Heißester Gedicht zum Thema Tänzer vor dem Herrn und vor der Dame Gedicht zum Thema Standfester Trinker vor dem Ausschank Gedicht zum Thema Klammeraffe an der längsten Theke der Welt Gedicht zum Thema Top Dog hat immer einen Flachmann Gedicht zum Thema Für den Fall der Fälle Gedicht zum Thema Die Klamotten sind so lässig, die trägt er wie Zierde am Körper Gedicht zum Thema Rüdiger trinkt Rüdiger trinkt, dann wird er unkonncdcenteirt Gedicht zum Thema In sein Beruf  Gedicht zum Thema Als Schiftschreiber, -schift, -steller ist dass aber nicht auf Dauer salontragbarfähig Gedicht zum Thema Höchstens mal für die eine oder andere Gedicht zum Thema Ausahwiegewöhnliche Ideealeidee Gedicht zum Thema Beie Omma Beie Omma hatten wa imma Spass Gedicht zum Thema Gab da auch lekka essen und fernsehen Gedicht zum Thema Hammwah auch was spiele maccht Gedicht zum Thema Kniffeln und das mitte Kahrten Gedicht zum Thema Im Garten waren aaber auch Bienen oder Wespen wennwa am Kuchenessen dabei am gesessen gewesen waren Gedicht zum Thema Spätah warnwa bisschen was alt für am beie Ommas rumsitzen Gedicht zum Thema Hieroglyphen Hieroglyphen glühen in mir wie Hyphen, hüpfen rauf und runter, bunter, allmählich werd ich munter Gedicht zum Thema Drunter trag ich nix, tricks dich aus mit meinen Tricks Gedicht zum Thema Blicks du durch Gedicht zum Thema Du Lurch Gedicht zum Thema Schmauchspurkiller Gedicht zum Thema Stiller werd ich nich, war ich nie, sieh hin, sieh, wie Gesagtes ungefragt wird zu Betagtem, Jäger von Gejagtem, Feger von dem Bürgersteig, weigers dich Gedicht zum Thema Plätt ich dich Gedicht zum Thema Wie Bügelwäsche Gedicht zum Thema Begrab dich dann wie man´s so macht bei der Eberesche Gedicht zum Thema Geschichte 5000 Jahre Geschichte, die ich hier verdichte, in Form von Sing-Sang berichte Gedicht zum Thema Schlichte Gemüter, Gütertrennung nach Silben Gedicht zum Thema Hausstaub führt Regie im Leben der Milben Gedicht zum Thema Silbern glänzen Bestecke, kommse umme Ecke, bricht das ganze Haus ein samt Decke Gedicht zum Thema Checke das, ist mir zu krass, lass ich das, blass wie der Mond, wo der Linsensuppenesser wohnt Gedicht zum Thema Trohnt auf der Truhe, der Popanz der Ruhe Gedicht zum Thema Tock, tock, macht der Mann mit dem Stock Gedicht zum Thema Im Flur Gedicht zum Thema Ich kaufte ein Smartphone Gedicht zum Thema Das war sehr smart Gedicht zum Thema Ich war sehr phone Gedicht zum Thema Dachte ich damals von mir Gedicht zum Thema Dann buchte ich aber Flatrate Gedicht zum Thema Da war das Phone auch smart Gedicht zum Thema Aber nur im Festnetz Gedicht zum Thema Schubladendenken Mach dein Ding, ring my bell, schnell Gedicht zum Thema Sonst bin ich wieder weg, gell Gedicht zum Thema Hell wird es auch ohne dich Gedicht zum Thema Fürchterlich abgründig soll das Ganze gar nicht sein, eher fein, von mir aus klein, so passt es in Schubladendenken rein Gedicht zum Thema Penner, der im Bett liegt, zu lange Gestelle biegt, auf hochfliegende Träume hoher Hacken fliegt, süß wie Zuckerguss, Stusslabarateur, ich schwör, ich stör die Ausbreitung der Welle wie Wyk auf Föhr Gedicht zum Thema Was willst du von mir Gedicht zum Thema Schachbrett ist nicht für Dame Gedicht zum Thema Name ist Programm und Programm ist Name Gedicht zum Thema Die Holzbeine klappern wenn wir plappern Gedicht zum Thema Zieh dich im Sommer aber nicht zu knapp an Gedicht zum Thema Schmalz Im Gehirn Gedicht zum Thema Im Ohr Gedicht zum Thema Im Arm Gedicht zum Thema Auf dem Brot Gedicht zum Thema Folgerung: Gut essen Gedicht zum Thema Gut trainieren Gedicht zum Thema Gut zuhören Gedicht zum Thema Gut nachdenken Gedicht zum Thema Wanderpfad Ich saß 90 Grad unterm Wanderpfad Gedicht zum Thema Ameisen krabbelten auf mir rum Gedicht zum Thema Ich war behaart Gedicht zum Thema Weshalb es kitzelte, ich witzelte, im Schwitzen, beim Sitzen Gedicht zum Thema Aufgrund von den Hitzen Gedicht zum Thema Die man erzeugt, wenn man prophylaktisch vorgeht und vorbeugt Gedicht zum Thema Überzeugt euch selbst, Backe backe Kuchen Gedicht zum Thema Wir könnten es mit Umluft oder dem Duft eines Schuftes versuchen Gedicht zum Thema Lecker lecker Essen, könnte ich vergessen Gedicht zum Thema Wo das Maßband ist Gedicht zum Thema Und selber messen Gedicht zum Thema Vergnüge se sech Dübl ist das Kürzel von Dübel Gedicht zum Thema Stüberl ist das Kürzel von Stube Gedicht zum Thema Büberl das von Bube Gedicht zum Thema Im Oberstüberl wabert was Gedicht zum Thema Bügl die Wäsche Gedicht zum Thema Aufn Bügel Gedicht zum Thema Hügl an Hügl Gedicht zum Thema Da wohn ich Gedicht zum Thema Kerlsse wie de Holzprügel Gedicht zum Thema Vergnügle sich doh Gedicht zum Thema Das Phantom Es war an einem Donnerstag Gedicht zum Thema Da sah ich das Phantom Gedicht zum Thema Ganz deutlich Gedicht zum Thema Ich ging zum Fenster Gedicht zum Thema Da war es wieder weg Gedicht zum Thema Das Phantom Gedicht zum Thema Jenes Wesen, welches mir Minuten, Glauben, Hoffnung klaute Gedicht zum Thema Zum Beispiel beim Gang zum Fenster Gedicht zum Thema Fritz und Franz Fritz: „Hallo, Franz Gedicht zum Thema“ Franz: „Hallo, Fritz Gedicht zum Thema“ (Aus dem Persischen) Fritz geht zur See Gedicht zum Thema Franz wird Marineoffizier Gedicht zum Thema (Aus dem Deutschen) Fritz kommt nicht wieder heim Gedicht zum Thema Franz heiratet die Frau von Fritz Gedicht zum Thema (Aus dem Alltag) Straße ins Nichts Lege diese alte Joppe nun für immer ab, hingelegt wie seichtes Geplapper, wie trocken Brot, darüber Pferdegetrappel, Sitz und einer Pappel, mit Gefährten, verlangend, flehend, es aufzuwerten Gedicht zum Thema Kummer über den Hummer, den andere aßen Gedicht zum Thema Kummer über den Schmerz, den sie vergaßen Gedicht zum Thema Rotes Licht als Ampel im Rotlichtviertel, welches sich dort breiter macht, da einst doch wohnte ein beschaulicher Ort als heute Gedicht zum Thema Geranien im Fenster, keine Muskatnüsse, Flüsse, die sich auf Papier ergießen, dass von dem Weiß nichts bleibe, bleiben kann außer dem, was geschrieben Gedicht zum Thema Ist aber weiß geblieben Gedicht zum Thema Der Tagelöhner Der Tagelöhner zieht an unserem Haus vorbei Gedicht zum Thema Die Schuhe sind grau von altem Staube Gedicht zum Thema Schutzhelm auf den Locken wie ne Haube Gedicht zum Thema Sicherheit und die Ankunft sind ihm auch einerlei Gedicht zum Thema Welt muss man fassen und sich ergötzen Gedicht zum Thema Frisch oder auch nicht ans Werk, das da heut zu tun ist Gedicht zum Thema Geangelt nicht Hering, sondern Plötzen Gedicht zum Thema Im stillen Kämmerlein gesessen, und das tunlichst Gedicht zum Thema Puschen Komm ma in die Puschen, puschen dich Leute und Stoffe Gedicht zum Thema Dich zu pushen huschen auch die Gespenster weg Fenster Gedicht zum Thema Hörs du nicht die lockenden, verlockenden Unkenrufe, die zum Trotz des Teiches Stille ohne zu hören je besangen Gedicht zum Thema Gefangen in des Teiches Mitte Gedicht zum Thema Ein Stein umspült von Ewigkeit, schloss ein Siegel der Zeichen, die Alltage im Push-up verpacken Gedicht zum Thema Raubbau Die Natur ergötze sich am Ungemach Gedicht zum Thema So scheint es zuweilen dem, den man sieht Gedicht zum Thema Dem, den man aber nicht versteht, alles Gedicht zum Thema Natur erhebt einen Wind des Rosenlaubes Gedicht zum Thema Feget hinweg was hinweg gehöret nun Gedicht zum Thema So zu tun als sei das Neue Pflicht und Streben Gedicht zum Thema Doch zugleich lässt jeder Monat Gedicht zum Thema Jeden Tag gefüllt mit Leben Gedicht zum Thema 99 Tage später Am Tage nach dem Vorfall Gedicht zum Thema Da war noch alles gleich Gedicht zum Thema Am Tage vor dem Vorfall Gedicht zum Thema Da war nicht alles gleich Gedicht zum Thema Etwa um die zehnte Stunde Gedicht zum Thema Wurde es lauter beschaut Gedicht zum Thema Etwa um die elfte Stunde Gedicht zum Thema Wurde er neuer getraut Gedicht zum Thema Tage zogen neunundneunzig dann Gedicht zum Thema Wie dämmernde Trostlosigkeit Gedicht zum Thema Tage zogen neunundneunzig lang Gedicht zum Thema Als schlafende Mittrauerzeit Gedicht zum Thema Schwarzes Wasser Oben besagte tobten sich unten aus Gedicht zum Thema Wo das Land an der Spitze ins Meer geht Gedicht zum Thema Wo die Küsten landstrichartig verlassen werden, wie Leinwandsgleiche Gedicht zum Thema Malerbesteckpinselfarben Gedicht zum Thema Ohne dieses Tablett oder Tableau Farben Gedicht zum Thema Paillettierte Pailletten aus Ergonomischen Holzwüchsen Gedicht zum Thema Ströme von Malventee, die sich wie Horizonte ergießen, orange-rote Sonnenuntergänge, schwarzes Wasser Gedicht zum Thema Taschenlampe Leuchtet mir hell zum Wissen Gedicht zum Thema Nachts unter dem Kissen Gedicht zum Thema Und zum Zwecke, unter der Decke, dass die Nachttischlampe man nicht heiß entdecke Gedicht zum Thema Auch zum Gespenstern und vor allem, dass der Strahlblock scheinbar nicht endet Gedicht zum Thema Ohne jemand, der das pfändet Gedicht zum Thema Sonst strahl ich dich nicht an Gedicht zum Thema Ein Bild Ein Bild, mehr sagte, als der Worte tausend Gedicht zum Thema Und eins für ein Märchen, dem Oriente gleichend Gedicht zum Thema Schwingen des Adlers, jede Feder wägend, wiegend jeden Schritt, abgemessen, klingt Gedicht zum Thema Zimbelfarbene Töne aus Gedankenkupfer, altersmüde Küchenblechflecken Gedicht zum Thema Schaute einst nur einmal um sicher zu sein Gedicht zum Thema Zumindest im Sinne der Verneinung Gedicht zum Thema Dort zu sein, im Bild, im Bilde, vor dem Bild Gedicht zum Thema Doch stahls der Wind Gedicht zum Thema

 

Bilderquelle

 

pixabay.com